Tourengehen verboten

für Ihre Sicherheit - Tourengehen auf unseren Pisten verboten!

Aufgrund der zuletzt vorgefallenen Ereignisse und diverser Beschwerden sind wir gezwungen, aus unserer Pflicht für die Sicherheit des abfahrenden Skigastes ein Verbot für das Tourengehen auf unseren Skipisten in Kössen auszusprechen.
Wir bitten Sie, die Warntafeln, Sicherheitshinweise und Anweisungen unserer Mitarbeiter zu beachten und Folge zu leisten.

Rechtsgrundlagen der Pistensperre für Tourengeher

Seilbahnunternehmen sind auf Grund des mit ihren Skigästen abgeschlossenen Beförderungsvertrages auch verpflichtet, eine geeignete Abfahrt zur Verfügung zu stellen. Die Liftgesellschaft trifft insoweit eine Verkehrssicherungspflicht, als Skifahrer auf eine sorgfältige Anlage der Piste und auf den Ausschluss unvorhergesehener Gefahren vertrauen dürfen.

Der Pistenhalter, der eine Piste als solche herstellt und widmet, ist als Grundeigentümer oder Pächter berechtigt, die Benützung der Skipiste zu regeln, wobei er auch befugt ist, die Benützung der Piste zu untersagen.

Auf Grund eingeschränkten Pistenbreiten gegeben durch die Topografie des Berges, im Bereich von ohnedies schmalen Pisten, an unübersichtlichen Pistenstellen und bei hoher Skifahrerfrequenz stellen Tourengeher auf Skipisten eine Gefahrenquelle dar. In solchen Fällen hat der Pistenhalter nicht nur das Recht, sondern sogar die Verpflichtung, Pisten für die Benutzung zu sperren.

In Zukunft ist bei Missachtung des Verbotes mit einer Besitzstörungsklage zu rechnen.

Euer Team der Bergbahnen Kössen

Suchen und Buchen
Alle Unterkünfte
2
Suchen
Pisten & Anlagen
16 von 16 Pisten geöffnet
11 von 11 Lifte geöffnet
Anlagen
Live-Webcams
Kössen
Aktuelles Wetter
-9 °C
-10 °C
Wetter