Die traumhafte Aussicht auf den Stubwieswipfel.
aussichtsreich wandern
mit allen Generationen

FAMILIENWANDERUNG ZUR DÜMLERHÜTTE

Gehzeit: 2 Stunden

Der gemütliche Weg zur Dümlerhütte führt von der Bergstation der Standseilbahn vorbei an den Filzmoosalmen über den Halssattel zur Dümlerhütte (1.523 Meter Seehöhe). Vorbei an Wiesen und einem kleinen Wald geht es immer entlang des Weges Nummer 218. Bei der gemütlichen Hütte eröffnet sich ein eindrucksvoller Fernblick bis zu den Gipfeln des Sengsengebirges und des Großen Pyhrgas. In der Nähe beeindruckt der waldige Seespitz.

 

Gehzeit: 1,5 Stunden

Die etwas anspruchsvollere Route führt euch von der Bergstation der Standseilbahn zum idyllischen Brunnsteinersee. Dort beginnt der geröllige Anstieg zum Rote Wand Sattel.

Kurzer Abstecher: Vom Rote Wand Sattel ist das Gipfelkreuz auf 1.872 Metern Seehöhe in 20 Minuten erreichbar. Der Weg führt über Almen und durch einen kleinen Wald bis zur Dümlerhütte. Unterwegs begegnen Wanderer weidenden Kühen und werden von Bergdohlen begleitet.

 

Entlang des Weges gibt es immer wieder Plätze zum Rasten und Jausnen. In der Dümlerhütte angekommen, solltet ihr unbedingt Kasnocken, Speckbrot, Apfelstrudel… und, nicht zu vergessen, den Zirbenschnaps probieren! Egal, ob Erwachsene oder Kinder: Auf diesem Weg wandert jeder gern!

  • Startpunkt: Bergstation Wurzeralm Standseilbahn
  • Zielpunkt: Dümlerhütte
  • Wegnummer: 218 
  • höchster Punkt: 1.601 hm 
  • Gehzeit: ca. 2,5 h
  • Länge: 4,3 km
  • Schwierigkeit: leicht
  • Wegbeschaffenheit: Schotter, Wanderweg
  • Parkplatz: Standseilbahn Wurzeralm
  • begehbar: von Mai bis Oktober